Ist der Staubsauger kabellos, verspricht das viel Freiheit bei der täglichen hauspflege und einen erheblichen geschwindigkeitsvorteil beim staubsaugen Punkt denn man ist deutlich flexibler muss keine Steckdose suchen und muss auch nicht darauf achten dass das Kabel lang genug ist. Am Anfang haben vor allem AEG und Dyson mit zwei unterschiedlichen Konzepten den Markt, ich würde fast sagen, begründet. Inzwischen bietet fast jede staubsaugermarke kabellose Staubsauger Modelle und auch neue Marken konnten sich über ein kabelloses Staubsauger Modell etablieren.

Als Kunde profitieren wir somit vom Wettbewerb der verschiedenen Modelle und auch vom Wettbewerb zwischen den verschiedenen Staubsauger Konzeptionen.

Auch bei den unterschiedlichen Staubsauger Konzepten können AEG und Dyson exemplarisch hervorgehoben werden: währenddessen oben am handgriff die ganze Technik sammelt und damit einen zum Boden hin sehr schlanken und flexiblen Staubsauger bietet, hat AEG lange Zeit auf das konventionelle handstaubsauger Konzept gesetzt, wo die Technik mittig oder unten angebracht ist. Des weiteren gibt es Unterschiede beim reinigungskonzept wo einige Modelle lediglich einen saug Effekt anbieten andere eine Borsten Walze nutzen und weitere sehr ausgefeilte Borstrn-Walzsysteme und Vlieswalzysteme anbieten. Durch die Kombination von Walze und Saugleistung können sehr hoher Reinigungseffekt erreicht werden. Ein weiteres starkes unterscheidungskriterium sollte das Akku Konzept darstellen Punkt hier geht es vor allem darum ob dieses auswechselbar ist ob der Schalter als fester Ein-Aus-Schalter oder als zugedrückt haltender Schalter konzipiert ist und ob es eine Technologie gibt die akkuleistung zu optimieren. Es kommt also nicht nur auf die akkukapazität an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.